RWE auf Abstand halten!

Media

Schon lange wehren sich Menschen in Keyenberg, Kuckum, Ober- und Unterwestrich und Berverath im Rheinischen Braunkohlerevier gegen die Pläne RWEs, sie zu enteignen und ihre Dörfer zu Gunsten des Tagebaus Garzweiler zu zerstören. Nun macht der Kohlekonzern weiter Druck und plant, die Landstraße L277 abzureißen: Sie ist das einzige, was die Dörfer noch vom Tagebau trennt. Greenpeace Göttingen erklärt sich solidarisch mit den Betroffenen!

Weiterführende Links

Weitere Informationen zur Situation in den Dörfern von dem Bündnis "Alle Dörfer bleiben!"