Mit Vollgas in die Klimakrise

Media

Mit Vollgas in die Klimakrise

Nationaler Aktionstag Mobilitätswende. 

 
Für eine klimafreundliche Mobilität konnten Passantinnen und Passanten in 42 deutschen Städten am Samstag, den 01.06.2019, über Verkehrskonzepte wie „autofreie Innenstädte“, „kostenloser Nahverkehr“ oder „keine Neuzulassungen für Diesel und Benziner ab 2025“ abstimmen und weitere Wünsche für eine bessere Verkehrspolitik formulieren. Strafpunkte konnten sie für umstrittene Aussagen von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zu Themen wie der Verkehrswende oder einem Tempolimit auf Autobahnen vergeben. Auch in der Göttinger Innenstadt wurden insgesamt 174 Stimmen abgegeben. Die Ergebnisse zeigen, dass die Mehrheit sich dafür ausspricht, einen "kostenlosen Nahverkehr" in Göttingen einzuführen (40 Stimmen), aber auch "sichere Rad- und Fußwege" entwickeln (28 Stimmen) und "abgasfreie Autos vergünstigen & Spritschleudern verteuern" (24 Stimmen) waren Themen, die die Göttinger Passanten besonders befürworten. Die meisten Strafpunkte erhielt mit Abstand Scheuers Zitat "Ein Tempolimit von 130 km/h ist gegen jeden Menschenverstand" (37 Stimmen).
 
Weitere Infos: 
 
Copyright: Jan Grüncke / Greenpeace
 
 

 

Tags