Globale FFF-Demo am 29.11.19

Media

Am Freitag, dem 29.11., fand die vierte globale Fridays for Future Demonstration statt. Auch in Göttingen kamen tausende Menschen auf die Straße, um sich für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit einzusetzen. Auf dem Albaniplatz, auf dem die Anfangskundgebung stattfand, herrschte sehr gute Stimmung, die durch laute Musik und Demorufe noch verstärkt wurde. Neben Reden von FFF und anderen Klimagruppen gab es auch aus unserer Ortsgruppe Greenpeace Göttingen einen Redebeitrag, der besonders die Windkraftregelungen der Bundesregierung kritisierte und betonte, dass wir dringend eine weltweite CO2 Steuer brauchen, um effektiv gegen die Klimakatastrophe vorgehen zu können. Nach der Auftaktkundgebung zog die große Demo dann in einem langen Zug durch die Innenstadt, wobei sie sich in verschiedene thematische Gruppen zu Energie, Landwirtschaft, Mobilität und Klimagerechtigkeit aufteilte. Die einzelnen Themengruppen, die trotz der Aufteilung immer  noch von beträchtlicher Größe waren, zogen daraufhin getrennt durch die Stadt und kamen nach einer Stunde wieder vor dem Bahnhof zusammen, um die Demo als großer Demozug zu beenden. Insgesamt war die Aktion ein riesiger Erfolg und wird wohl lange als eine der größten FFF Demos Göttingens in Erinnerung bleiben.

Tags