Fahrradaktion

Media

Supermärkte bewerben Fleisch in den höchsten Tönen und animieren und so zum Kauf. Die gravierenden Auswirkungen für Natur und Umwelt der Fleischproduktion sind jedoch allgemein bekannt, ebenso wie die oftmals grausamen Haltungsbedingungen und Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter*innen. Deshalb fordern wir Supermärkte auf, Fleischprodukte nicht mehr zu bewerben. Zu diesem Anlass haben wir Fahrräder mit einem ehrlichen Prospekt für Fleischwerbung beklebt und so auf die negativen Folgen wie Waldrodung, schlechte Löhne, Tierleid, Artensterben aufmerksam gemacht. Die Fahrräder stehen aktuell vor verschiedenen Supermärkten, z.B. vor Kaufland in der Innenstadt oder Rewe in der Annastraße.

Tags