Neuer Fisch-Einkaufsratgeber

Media

Wer Fisch weiterhin genießen will sollte ihn als Delikatesse verstehen und mit bedacht einkaufen. Ansonsten sind die Meere bald leer gefischt.

Dass die industrielle Fischerei die Bestände und Artenvielfalt im Meer dramatisch zurückgehen lässt, ist seit einigen Jahren im Bewusstsein der meisten Menschen angekommen. Wie Sie nun aber, im Supermarkt vor ein vielfältiges Angebot an Fisch gestellt, die richtige Auswahl treffen, scheint Ihnen selbst überlassen zu sein. Die Etiketten der Fischprodukte geben kaum Auskunft über die Nachhaltigkeit ihrer Fangmethoden oder die Qualität der Futtermittel. Damit Sie als Kunde nicht uninformiert bleiben und sich zukünftig im Supermarkt richtig entscheiden können, hat Greenpeace eine aufwändige Recherche betrieben und präsentiert nun die neue Auflage des Einkaufsratgebers für Fisch.

Seit 2008 bringt Greenpeace nun schon jährlich eine neue Auflage des Einkaufratgebers raus. Darin findet man sehr übersichtlich alle Fischsorten, die es derzeit auf dem Markt gibt. Diese sind entweder rot der grün markiert, was die Bedeutung „Finger weg, nicht nachhaltig!“ (rot) oder „Wenn Fisch, dann dieser.“ (grün) hat. Um die Angaben möglichst genau zu halten, werden, sofern vorhanden, nachhaltige Ausnahmen zum eigentlich „roten“ Fisch aufgezeigt, sowie nicht nachhaltige Ausnahmen der „grünen“ Fischarten. Kriterien zur Bewertung waren dabei unter anderem die Fangmethode bzw. Aquakulturmethode, das Herkunftsland, der derzeitige Zustand des Fischbestandes und die Qualität des Futtermittels.

Das handliche Leporello passt gut in die Handtasche oder den Einkaufskorb und kann so bei jedem Einkauf dabei sein. Wer nicht lange Etiketten lesen und im Ratgeber blättern will, der muss sich nur bis Mai begnügen. Dann bringt Greenpeace die passende App zum Einkaufsratgeber raus! Diese enthält die E-Version des Leporellos und zusätzlich einen Barcode-Scanner, der den Fischkauf um einiges leichter macht. Einfach den Barcode scannen und sofort liefert die App alle notwendigen Informationen zu dem ausgewählten Fisch. Ob Sie diesen dann kaufen oder nicht, das sei weiterhin Ihnen überlassen, wir geben Ihnen aber gerne einen Leitfaden für Ihren nächsten Fischkauf.  

Publikationen

Weiterführende Links

Interview Dr. Rainer Froese "Das Ausmaß war nicht bekannt"

Tags